You are currently viewing HV6: Webinare sind langweilig. Projektauftakt

HV6: Webinare sind langweilig. Projektauftakt

Zusammenfassung

Projektstart! Ziel: unsere vortragsfreien Workshops in das digitale Universum zu bringen. Keine langweiligen Webinare sondern gemeinsames Arbeiten am Thema. Der kleine Plausch auf dem Flur, das Gespräch am Kaffeetisch muss auch möglich sein.

Der Start zu unserem Projekt: Workshops, die zu 100% PowerPoint-frei sind, in das digitale Universum zu bringen. Der Auftakt-Podcast zu dieser Herausforderung.

Anlass

Viele Mitarbeiter empfinden Webinare als langweilig. Zu häufig bestehen Sie aus einer Videokonfernz mit einem Power Point-Vortrag und anschließender spärlicher Diskussion. Das hat zu große Ähnlichkeit mit einem Klassenzimmer.

Viele Webinare vermitteln Wissen. Aber die Unternehmen bezahlen Ihre Mitarbeiter nicht für ihr Wissen sondern für ihr Handeln. Es ergibt sich also die Frage was hat der Mitarbeiter/in von einem Webinar zur Wissensvermittlung? Und was hat das Unternehmen davon?

Wissen allein reicht nicht!

Erst wenn das Wissen angewendet, Erfahrungen gemacht werden und dieser diskutiert und eingeordnet werden, entsteht KÖNNEN. Genau das war vor der Pandemie die Stärke unserer Workshops: es wurde von Anfang an gearbeitet. Kein Vortrag, sondern Anwendung. Die Teilnehmer waren zufrieden, weil sie etwas direkt in ihrem Betriebsalltag umsetzen konnten und die Unternehmen waren zufrieden, weil es zu einem verbesserten Handeln geführt hat.

ABER: wir bringt man derartige Workshops ins digitale Universum?

Die Stärke war immer der Erfahrungsaustausch, das informelle Gespräch, der Austausch auf Augenhöhe, das gleichzeige und gemeinsame Arbeiten.

Kann man das überhaupt digital machen? Sicher nicht in einer Videokonferenz! Da muss was anderes her.

Also was brauchen wir als erstes:

  1. die Möglich zur Begegnung, zum Gespräch in kleiner Gruppe. Aber auch für das informelle Gespräch am Kaffetisch, auf dem Gang, zum Erfahrungsaustausch

Wir stellen uns der Herausforderung und wir nehmen Sie mit auf dem Weg. Erwarten Sie unseren ersten Zwischenbericht.

Schreibe einen Kommentar