You are currently viewing NOWHERE: Plausch am Kaffeetisch, informelle Gespräche

NOWHERE: Plausch am Kaffeetisch, informelle Gespräche

Zwischenbericht zu unserem Projekt: Workshops, die zu 100% PowerPoint-frei sind, in das digitale Universum zu bringen.

Unsere 1. Aufgabe war es informelle Gespräche bei Begenungen auf dem Gang oder am Kaffeetisch möglich zu machen.

Die erste Aufgabe ist geschafft! Sie wollen direkt wissen wie es aussieht, wenn Sie durch die Gänge laufen und sich unterhalten? Dann gehen Sie direkt zum Video am Ende des Texts.

Aufgaben:

  1. Hierzu muss es eine Umgebung geben, die einen Kaffeetisch hat und einen Gang auf dem sich bewegen und treffen kann.

DONE: wir haben eine Raumstation für Sie im digitalen Universum gebaut, durch Sie sich mit einem Avatar (nette kleine Figuren) bewegen können. Sie können die Gänge rauf- und runterlaufen oder am Kaffeeautomaten einen Pause einlegen.

Wir konstruieren für Sie die NOWHERE als Ihren Ankerplatz im digitalen Universum. Eine Raumstation erscheint uns als angemessen und der Name ist ein Tribut an den CCC-Kongress, der hat uns dazu inspiriert. Die NOWHERE ist eine 2D-Welt in der Sie sich mit einem Avatar frei bewegen können. Falls Ihnen das bekannt vorkommt, ja die Basis ist eine Spielesoftware für 2D-Spiele. Sie wissen noch wie man sich in diesen Spielen bewegt hat? Entweder mit den Pfeiltasten der Tastatur oder bei einem Touchscreen einfach antippen, schon läuft Ihr Avatar los.

Aufgabe:

Die Begegnung ist also schon möglich, jetzt muss auch das Gespräch unkompliziert möglich werden.

DONE: Wenn Sie auf der NOWHERE am Kafeetisch stehen und es kommt Jemand hinzu, öffnet sich automatisch ein Videochat. Kein Einloggen, kein Link sondern ganz natürlich. Sobald Sie auf dem Gang, am Tisch, an der Sitzgruppe Jemanden nahe kommen öffnet sich der Chat und sobal Sie den Bereich wieder verlassen schließt er sich. Hierbei unterhalten Sie sich nur mit der Person/en, die mit Ihnen in der Bubble ist. Alle anderen Besucher der NOWHERE bekommen von diesen Gesprächen nichts mit. Das sieht so aus:

 

So sieht es aus, wenn sich Besucher auf der NOWHERE im Gang treffen

nächste Aufgabe

Eine Videokonferenz als stand-alone Lösung ist zu wenig! Bei einem Meeting oder einem Fachgespräch oder .. gibt es immer die wichtigen Pausen. Hier werden verschiedene Aspekte in kleinen Gesprächsrunden diskutiert, vertieft oder verworfen. Die Ergebnisse der Pausengespräche liefern häufig wichtige Impulse für das Meeting.

Die fehlen aber zu oft in Online-Konferenzen.

Also das ist die nächste Aufgabe:

die online-Konferenz muss weg vom Monitorfüllenden Videoportal und eingebettet in eine Umgebung, die es erlaubt gemeinsam Notizen zu machen und Teilaspekte in kleiner Runde zu diskutieren.

Spoileralarm: Geht das? Natürlich geht das auf der NOWHERE !

Schreibe einen Kommentar